Aktuelles

Foto: Stefan Wiede

Für die Bonner Dragons gab es am Wochenende gleich zwei Herausforderungen.
Nach dem gewonnenen Duell um den Klassenerhalt gegen Schenefeld am Samstag folgte am Sonntag das Spiel gegen Rekordmeister Weißenfels.

Annika Zeyen (Foto: OSP NRW Rheinland - Sebastian Meyer-Köring)

Auch beim zweiten Weltcup der Saison war die SSF Handbikerin Annika Zeyen wieder sehr erfolgreich.
Im Straßenrennen siegte sie mit zwei Sekunden Vorsprung vor der Amerikanerin Alicia Dana. Im Zeitfahren gewann Annika außerdem die Silbermedaille hinter der Amerikanerin. Dazu kam noch eine Bronzemedaille mit der Staffel.

Foto: Stefan Wiede

Für die Bonner Dragons ging es am Samstag gegen Schenefeld im direkten Duell um den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga, ehe am Sonntag das Nachholspiel gegen Rekordmeister Weißenfels folgen sollte.
Der Sieger der Partie Bonn gegen Schenefeld konnte sich sicher sein, nicht in die Playdowns zu kommen.

oben vl: Leia Deeb, Salima Günther, Hanna Lunatscheck, Max Jerokin, Taha Mabrouk, Devid Honin; unten vl.: Artemis Horn, Elena Horn, Arina Honin, Serge Torsian, Amon Deeb, Moad Mabrouk, Philo Zerbes

Nachdem die Kreismeisterschaften der Altersklasse U11/U13 zwei Jahre in Folge pandemiebedingt ausfallen mussten, fanden sie nun endlich wieder statt.
Leider nahmen nur 11 Bonner Vereine an dieser Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften am kommenden Samstag in Swisttal teil. Dabei stellte Ausrichter Beuel mit über 50 Kindern die größte Anzahl an KämpferInnen.
Mit neun Titeln, drei Silbermedaillen und vier dritten Plätzen erkämpften sich die Nachwuchsjudoka der SSF Bonn den 1. Platz im Medaillenspiegel.

Foto: Stefan Wiede

Für die Bonner Dragons steht das wichtigste Wochenende der Saison an. Erst geht es am Samstag um 18.00 Uhr im Duell um den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga gegen BW 96 Schenefeld, dann folgt Sonntag um 16.00 Uhr das Nachholspiel gegen Spitzenreiter Weißenfels.

Lasse Lührs (Foto: Johanna Wachendorff)

Bei der monatlichen Sportlerwahl des Bonner Generalanzeigers wurde bei der jetzt gestarteten Wahl zum Sportler des Monats April wieder ein SSF Athlet nominiert.
Unser Triathlet Lasse Lührs erreichte beim Europacup im spanischen Medilla als bester Deutscher den fünften Platz. Aufgrund niedriger Wassertemperaturen fand der Wettkampf als Duathlon statt mit 2,5 km Laufen, 18,8 km Radfahren und weiteren 5 km Laufen. Lasse absolvierte die Streckenkombination im 47:54 Minuten.
Abgestimmt werden kann bis Montag 16. Mai, 24 Uhr unter www.ga.de/sportlerwahl.
Wie immer würden wir uns über viele Stimmen für unseren Sportler freuen.

Startsprung NRW Liga Damen // Foto: W. Penno

Es ist soweit... Ganz plötzlich und unerwartet stand der erste Liga-Wettkampf für unsere NRW Liga Damen am 08. Mai 2022 in Gladbeck vor der Tür. Noch im Teambus bei der Anreise wirkten alle - außer unser Trainer - etwas verwirrt, dass es nun wirklich losgehen und in weniger als zwei Stunden der Startschuss fallen sollte.

Annika Zeyen (Foto: OSP NRW Rheinland - Sebastian Meyer-Köring)

Am letzten Wochenende absolvierten die Para Radsportler im belgischen Ostende ihren ersten Weltcup der Saison. Mit am Start war die SSF Handbikerin Annika Zeyen und das sehr erfolgreich: Mit Gold im Zeitfahren und Gold im Straßenrennen konnte sie einen Doppelsieg feiern.

Ihre Spende für uns

Schwimmkursanmeldung

Hier geht es zur Onlineanmeldung.

Wichtige Infos zu den Sportstätten

Infos aus der Geschäftsstelle

Termine

(Freitag)
(Samstag)
(Mittwoch)
(Dienstag)
(Montag)

SSF App

Jetzt unsere App laden!

SSF Film